1. Startseite
  2. /
  3. Präventions-Kurs RASMUS

Präventions-Kurs RASMUS

Resilienztraining in Gruppen zur Prävention von psychischen Erkrankungen und Stabilisierung der seelischen Widerstandsfähigkeit

Was ist ein Resilienztraining?

Resilienz (lat.: resiliere – zurückspringen, abprallen) bezeichnet die seelische Widerstandsfähigkeit einer Person, also ihren Umgang mit herausfordernden Lebenssituationen und Krisen.

Im Rahmen des Resilienztrainings arbeiten wir an insgesamt 9 Faktoren, die unsere Resilienz stärken und positiv beeinflussen können.

Das Resilienztraining RASMUS
RAMSES steht für “Resilienz durch Achtsamkeit und Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge”

Es ist ein 10-wöchiges Gruppentraining zu Stärkung der seelischen Widerstandskraft (Resilienz).

Wir haben das Training auf Basis unserer Erfahrungen entwickelt, um Menschen zu begleiten, die ihre Resilienz präventiv starken möchten und/oder einer neuerlichen Krise vorbeugen.

Resilienzfaktoren, Achtsamkeit und geteilte Erfahrung unterstützen die Resilienz-Entwicklung

account_balance

Sieben Säulen der Resilienz

Wir trainieren Akzeptanz, Optmismus, Verantwortungsübernahme, Lösungsorientierung, Zukunftsorientierung, Rollenklarheit und Netzwerkorientierung – sie bilden die sieben Säulen der Resilienz.

favorite_border

Achtsamkeit und Mitgefühl mit uns selbst

Ein achtsamer und liebevoller, mitfühlender Umgang mit uns selbst wirkt sich nachweislich positiv auf unseren Umgang mit Gefühlen und damit unsere psychische Gesundheit aus.

people_outline

Erfahrungen teilen

Die Teilnehmenden profitieren vom Erfahrungsschatz anderer Krisenerfahrener, die die Gruppe als Kursleitung begleiten. Der Kurs wurde von uns auf Basis unserer eigenen Erfahrungen konzipiert.


Zertifizierter Präventionskurs

Das Kurskonzept RASMUS ist für alle Krankenkassen als Gesundheitskurs im Handlungsfeld Stress- und Ressourcenmanagement zertifiziert.

Hinweis: Nicht alle unsere Kursangebote sind zertifiziert, da die Zertifizierung abhängig von der Zulassung der Kursleitung ist. Bitte prüfe vor einer Anmeldung zu einem Kurs, ob dieser von deiner Krankenkasse bezuschusst werden kann.

Die Inhalte und Durchführung des Kurskonzeptes kannst du im Rahmen unserer Ausbildung erlernen und selbst als Kursleiter*in tätig werden.

Die Kooperationsgemeinschaft Zentrale Prüfstelle Prävention prüft und zertifiziert Kurskonzepte, Kurse und Kursleitungen. Das Prüfsiegel wird in den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stress- und Ressourcenmanagement und Suchtmittelkonsum vergeben.

Aktuelle Kurs-Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Neue Termine geben wir auf unserer Veranstaltungsseite und in unserem Newsletter bekannt.


Schau dir auch unsere Workshops zu Prävention und Resilienz an.