1. Startseite
  2. /
  3. Gemeinnützige Arbeit

Gemeinnützige Arbeit

Wir begleiten Genesende im Recovery-Prozess und geben unsere Erfahrungen weiter.

Als soziales, gemeinnütziges Unternehmen die erfahrungsexpert*innen gemeinnützige UG begleiten wir Menschen mit psychischen Erkrankungen, Angehörige und Interessierte. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf der Begleitung des Genesungs-Prozesses (Recovery) – speziell aus unserer eigenen Erfahrung mit seelischen Krisen heraus. Hier geben wir unsere Erfahrungen und erworbenen Kompetenzen als Erfahrungsexpert*innen in einem professionellen Rahmen an andere weiter.

Psychische Erkrankungen sind kein Randthema. In Deutschland ist durchschnittlich jede vierte Person jährlich von einer psychischen Erkrankung betroffen. Sie sind die zweithäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeitstage nach Muskel-Skelett-Erkrankungen. Es gibt einen hohen Bedarf an Versorgungsangeboten im psychiatrischen und psychosozialen Bereich, welcher jedoch nicht annähernd gedeckt ist. Jede*r dritte Patient*in wartet bspw. mindestens einen Monat und fast jede*r zehnte ein Vierteljahr auf einen Therapieplatz. Dies wird für Betroffene zur Belastungsprobe, einige geben irgendwann auf, weil die Wartezeiten doch zu lang oder die Hürden zu groß sind. Aus anfänglich gut behandelbaren Symptomen kann sich eine unbehandelte psychische Erkrankung verschlimmern, wiederkehren oder chronisch werden.

Eine Möglichkeit, um Lücken wie diese im Versorgungssystem zu schließen, ist die Einbindung von Erfahrungsexpert*innen. Wir sind Krisen-Erfahrene, die ihre eigene Geschichte und erworbene Bewältigungskompetenzen mitbringen, die im Hilfesystem im Moment oft fehlen – und damit eine wichtige Schnittstelle zwischen Betroffenen und Angehörigen, Profis und anderen Begleitern im psychiatrischen und psychosozialen Hilfesystem

Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende!

Zur Durchführung unserer Projekte und Arbeit sind wir auf finanzielle Unterstützung in Form von Spenden und Fördermitteln angewiesen.

Die Gesellschafterinnen

Annegret Corsing

Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin seit 2018
Mehr über Annegret

Helma Harbecke-Schulz

Gesellschafterin seit 2022
Mehr über Helma

Frauke Puttfarken

Gesellschafterin seit 2022
Mehr über Frauke

Unsere Motivation

Die Motivation für das Projekt basiert auf den eigenen Erfahrungen unserer Gründerin Annegret Corsing, die selbst viele Jahre unter psychischen Erkrankungen und der Versorgungslücke litt. Sie fußt auf der Erfahrung, dass auch schwere psychische Erkrankungen mit der richtigen Form der Unterstützung bewältigbar sind und wertvolle Erfahrungen bergen, die es wert sind, geteilt zu werden.

Unsere Unterstützer*innen

Unsere Arbeit wäre nicht dieselbe ohne unsere fleißigen ehrenamtlichen Unterstützer*innen! Wir danken von Herzen
Anna & Stephi, die uns im Bereich Social Media unterstützen,
Alex, der sich um eure Emails und Anfragen kümmert,
und Bernd, der technisch mit ein Auge auf unsere Webseite und den Newsletter wirft.

Ausgangslage

In Deutschland sind jedes Jahr etwa 27,8 % der erwachsenen Bevölkerung von einer psychischen Erkrankung betroffen. Das entspricht rund 17,8 Millionen betroffenen Personen. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen Angststörungen (15,4 %), gefolgt von affektiven Störungen (9,8 %, unipolare Depression allein 8,2 %) und Störungen durch Alkohol- oder Medikamentenkonsum (5,7 %).
(Quelle: DGPPN, Stand: Oktober 2020)

Psychische Erkrankungen sind kein Randthema. Sie gehören zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeitstage und sind oft mit langen Ausfallzeiten verbunden. Sie stellen auch die häufigste Ursache für vorzeitige Berentungen in Deutschland dar und stehen z.T. in Wechselwirkung mit verschiedenen chronischen und körperlichen Erkrankungen.
(Quelle: DPtV Report Psychotherapie 2020)

Unser Ansatz

Die meisten Menschen erholen sich mit Unterstützung – so wie wir –  von psychischen Krisen und gehen gestärkt daraus hervor. Im Umgang mit unseren seelischen Krisen haben sie sich hilfreiche Bewältigungstrategien und Kompetenzen im Umgang mit seelischen Belastungen und herausfordernden Lebenssituationen erarbeitet. Davon können andere Genesende profitieren. Erfahrungsexpert*innen (auch: Peers) geben ihr Erfahrungswissen weiter und unterstützen damit andere auf dem Weg der Genesung.

Um Genesung zu ermöglichen, ist es wichtig, dass Betroffene sich ihrer eigenen Fertigkeiten und Fähigkeiten wieder bewusst werden. Sie benötigen die Werkzeuge, die sie befähigen, ihre Genesung selbst zu steuern. Wir sehen uns mit unseren Angeboten als wichtigen Bestandteil der Versorgungslandschaft in Deutschland und als Ergänzung zur psychologischen und psychiatrischen Regelversorgung.

Auszeichnungen

Mitgliedschaften

Logo Aktionsbuendnis Seelische Gesundheit

Fördernde und Projektpartner*innen

Medusana Stiftung Logo
Albatros gGmbH Logo
Logo Alexianer St. Joseph Krankenkaus
Logo BKK VBU
KIS Logo
Sen_IAS_Logo
Novitas BKK Logo

Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende!