1. Startseite
  2. /
  3. Unsere Arbeit
  4. /
  5. Aus- und Fortbildung
  6. /
  7. Beratungskompetenzen – Theorie und...

Beratungskompetenzen – Theorie und Methoden

Beratungsmethoden kennenlernen und einüben

Wer als Erfahrungsexpert*in arbeiten möchte, für den sind Beratungssituationen Alltag. Ob in der Klinik oder im ambulanten Setting, fundiertes Werkzeug für die Beratung von Klient*innen wird immer wichtiger. Dabei sind sowohl Fachkompetenzen nützlich, aber auch die eigene Krisenerfahrung. Wie verbindet man beides bei der Beratung?

Themen

chat_bubble_outline

Theorie und Methoden

Vermittlung von Beratungs- und Methodenkompetenzen aus der klientenzentrierten und systemischen
Praxis unter Einbeziehung der eigenen Erfahrungen.

assignment_ind

Supervision und Intervision

Grundlagen, Merkmale und Relevanz von Supervision und Intervision für die Arbeit als Berater*in im Einzelsetting und als Team.

group

Peer-
Counselling

Vermittlung von Peer Counseling als Beratungsansatz. Wie berate ich als „Gleiche“/“Gleicher“?
Wie bringe ich meine Erfahrungen praktisch ein?

Informationen zum Modul

Beschreibung

Wer als Erfahrungsexpert*in arbeiten möchte, für den sind Beratungssituationen Alltag. Ob in der Klinik oder im ambulanten Setting, fundiertes Werkzeug für die Beratung von Klient*innen wird immer wichtiger. Dabei sind sowohl Fachkompetenzen nützlich, aber auch die eigene Krisenerfahrung. Wie verbindet man beides bei der Beratung?

Dieser Wochenendkurs ist sowohl für professionell Tätige gedacht, die ihre eigene Krisen- und Genesungserfahrungen weitergeben wollen, als auch für sog. Erfahrungsexpert*innen, die ganz mit ihrem eigenen Wissen beraten möchten. Für beide ist die Theorie der Beratung und eine gewisse Methodenkompetenz wichtig, aber auch der eigene Erfahrungsschatz soll nicht zu kurz kommen. Deshalb werden – neben grundlegenden Kommunikationsmodellen – zwei „Klassiker“ der Beratung eingeführt (Gesprächskompetenz nach Rogers und Systemische Beratung) und ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung von Peer Counselling, wie berate ich als „Gleiche“/“Gleicher“. Auch die Punkte Supervision und Intervision – wichtig für die eigene seelische Gesundheit und die Arbeit in Teams – kommen nicht zu kurz.

Die Kursleiterin profitiert selbst sowohl von ihrer Fachkompetenz als Pädagogin wie auch als Krisenerfahrene und Absolventin eines Genesungsbegleiterkurses. Mit all diesen Kompetenzen und besonders der Krisenkompetenz arbeitet sie heute als angestellte Pädagogin mit psychisch kranken Menschen.

Inhalte

Übersicht der Inhalte

  • Tag 1
    Grundlegende Kommunikationsmodelle, Gesprächskompetenz nach Rogers, Systemische Beratung Teil I – immer mit Einbezug des persönlichen Erfahrungsschatzes
  • Tag 2
    Systemische Beratung II, Supervision und Intervision – immer mit Einbezug des persönlichen Erfahrungsschatzes; Peer Counselling

Hinweise zur Durchführung online

Teilnahme per zoom

Wir verwenden das Online-Meeting-Tool zoom zur Durchführung. Eine Teilnahme ohne die Installation von zoom nur über den Browser ist möglich, wir empfehlen jedoch die Software, da einzelne Funktionen per Browser nur eingeschränkt verfügbar sind.

Zur Teilnahme an den Online-Meetings brauchst du einen internetfähigen Computer, Laptop oder ein Tablet und einen entsprechenden Browser (Empfehlung Chrome, Firefox oder Safari). Eine Teilnahme über das Mobiltelefon ist möglich, aber nicht unbedingt zu empfehlen.

Zur Teilnahme an den Online-Meetings brauchst du:

  • am Rechner: einen Browser und eine Internetverbindung, optional die kostenfreie zoom-App
  • am Mobiltelefon: die kostenfreie zoom-App für Android oder iOS

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen von Online-Meetings findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Detaillierte Informationen zur Teilnahme online erhältst du nach Anmeldung zeitnah vor dem Kurs-Start.

Kosten und Umfang

Seminargebühr einmalig: 320,00 Euro
2 Tage Online-Training, jeweils 9:00 – 16:00 Uhr

Abschluss

  • Es wird ein Teilnahme-Zertifikat ausgestellt.

Voraussetzung

Beratungskompetenzen – Theorie und Methoden

Es ist keine Grundqualifikation nötig, allerdings ist es sicher sinnvoll, sich in irgendeiner Art und Weise schon mit seiner Krisenerfahrung auseinander gesetzt zu haben (eigene Therapieerfahrungen und/oder EX-IN-Kurs und/oder Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe/am Trialog).

Weitere Qualifikationen wie (Studien- und Berufs)Erfahrungen im pädagogischen, sozialen und psychologischen Bereich sind sinnvoll, aber nicht notwendig.

Termine und Anmeldung

Keine Veranstaltung gefunden